Brand einer Lebensbaumhecke

Am Sonntag, dem 01.10. wurde um ca. 18 Uhr für die Feuerwehr Vörden Alarm ausgelöst. Der Einsatzort befand sich am Bohnenkamp. Dort hatten vermutlich spielende Kinder eine Lebensbaumhecke in Brand gesetzt. Da sich unmittelbar neben der Hecke ein hölzerner Geräteschuppen befand, drohte das Feuer auf den Schuppen überzuspringen. Mit einigen hundert Liter Wasser konnte dieses jedoch verhindert werden. Im Einsatz waren zwei Fahrzeuge mit zehn Mann Besatzung, die nach kurzer Zeit wieder einrücken konnten. Die ebenfalls angerückte Polizei nahm die Ermittlungen nach den Tätern auf.

Das könnte Sie auch interessieren...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

%d Bloggern gefällt das: