Verkehrsunfall mit Pkw Brand

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde die Feuerwehr Vörden zu einem Verkehrunfall mit Pkw Brand gerufen. Auf der BAB A1 war in Richtung Münster ein Pkw mit hoher Geschwindigkeit ungebremst auf einen auf der rechten Fahrspur fahrenden Lkw auf gefahren. Der Pkw kam in Folge des Aufpralls ins Schleudern, überschlug sich und blieb schließlich auf dem Dach auf der Standspur liegen. Die beiden Insassen konnten sich leicht verletzt selbst aus dem Fahrzeug befreien. Sie wurden in das Krankenhaus Bramsche eingeliefert. Der ursprünglich gemeldete Pkw Brand stellte sich als dampfendes Kühlwasser heraus. Durch den Unfall waren auf einer Länge von ca. 300 bis 400m die Hauptfahrspur und der Standstreifen mit Trümmern übersäht und mussten durch die Feuerwehr gereinigt werden. Auch wurde ein zweiter Pkw durch Trümerteile beschädigt. An den Fahrzeugen entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von ca. 25.000 € nach ca. zwei Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

Das könnte Sie auch interessieren...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .