Brand eines Schuppens in Severinghausen, Wahlder Weg

Am Sonntag wurde um ca. 21:50 Uhr die FF Vörden zu einem Einsatz nach Severinghausen gerufen. Am „Wahlderweg“ brannte ein Schuppen, in dem ca. 15 Raummeter trockenes Brennholz gelagert waren. Da der Schuppen über seine Dachkonstruktion direkt mit der Garage und einer überdachten Terrasse verbunden war, drohte das Feuer auf den Dachstuhl des Wohnhauses überzugreifen. Durch das beherzte eingreifen der Nachbarn mit Feuerlöscher und Gartenschlauch wurde verhindert, daß sich das Feuer von der bereits in Flammen stehenden Kunststoffbedachung der Terrasse weiter in Richtung Wohnhaus ausbreitete. Die eintreffende Feuerwehr konnte dann aus nicht bekannten Gründen entstandenen Brand schnell unter Kontrolle bringen und ablöschen. Der Schuppen musste jedoch mit einem Bagger abgerissen und vom Gebäude entfernt werden da sich überall im Holz Glutnester gebildet hatten und die Gefahr bestand, dass sich das Feuer wieder entfacht. Eingesetzt war die FF Vörden mit drei Fahrzeugen und 15 Mann Besatzung ebenfalls vor Ort war die Polizei Damme. Gegen ca. 0:30 Uhr war der Einsatz beendet.

Das könnte Sie auch interessieren...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .