LKW Brand A1 Richtung Süden

Am 27.10.14 war um ca. 3:50 Uhr eine LKW Zugmaschine mit Anhänger, beide mit Holz beladen auf der A1 in Richtung Osnabrück kurz nach der Anschlußstelle Neuenkirchen-Vörden bemerkte der Fahrer Feuer am Anhänger seines Gespanns. Er brachte das Fahrzeug auf dem Standstreifen zum Stehen kuppelte den Anhänger ab brachte die Zugmaschine in gebührendem Abstand in Sicherheit und alarmierte die Feuerwehr. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte aus Vörden, hatte das Feuer bereits von dem Reifen der Hinterachse auf die Plane und die Ladung des Anhängers übergegriffen. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen, Teile der wertvollen Ladung wurde gerettet, aber trotzdem entstand am Anhänger ein total Schaden. Vorsorglich, um genügend Löschwasser zur Verfügung zu haben, wurde auch die Feuerwehr Neuenkirchen mit alarmiert. Im Laufe des Einsatzes wurde die Ladung
des Anhängers mittels eines Autokranes auf einen Anhänger des Bergungsunternehmen umgeladen, während dieser Arbeiten waren die Einsatzkräfte der FF Vörden ebenfalls noch vor Ort um Glutnester zwischen den Holz Brettern und Bohlen abzulöschen. Die Einsatzkräfte konnten gegen ca. 10 Uhr wieder einrücken.

Im Einsatz waren:

  • FF Vörden: TLF, LF, GW, ELW mit 18 Einsatzkräften
  • FF Neuenkirchen: TLF, LF, ELW mit 14 Einsatzkräften
  • BAB Polizei
  • Autobahnmeisterei

Das könnte Sie auch interessieren...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .