Eingeklemmte Person nach Verkehrsunfall

Am Mittwoch, dem 01.07.2015 wurde die Feuerwehr Vörden um ca. 14 Uhr unter dem Alarmstichwort „VU eingeklemmt Person“ zu einem Verkehrsunfall nach Campemoor gerufen. Auf der Gemeindestraße in Richtung Damme, war eine junge Frau aus bisher ungeklärter Ursache mit ihrem Pkw von der Straße abgekommen und hatte einen Baum touchiert. Die sich ebenfalls im PKW befindlichen Kinder im Alter von 9 und 10 Jahren konnte sich aus eigener Kraft leicht verletzt aus dem Fahrzeug befreien. Die Fahrerin mußte von der Feuerwehr unter Zuhilfenahme von schwerem Gerät befreit werden.

Nach der Notärztlichen Versorgung vor Ort im Rettungswagen wurden sie mit den Rettungshubschrauber ins Klinikum Osnabrück verbracht.

Die beiden Kinder wurden zur Untersuchung dem Marien Hospital Osnabrück zugeführt. Für die Zeit des Einsatzes und der Unfallaufnahme wurde die Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Nach ca. 1,5 Stunden konnten die Einsatzkräfte die Straße wieder frei geben und einrücken.

Im Einsatz waren:

  • Feuerwehr Vörden mit, Gerätewagen, Tanklöschfahrzeug, Löschgruppenfahrzeug und Einsatzleitwagen und 15 Einsatzkräften
  • Der Rettungsdienst aus Damme mit vier Fahrzeugen
  • Der Rettungshubschrauber „Christoph Westfalen“ aus Greven
  • Die Polizei aus Damme und Neuenkirchen-Vörden      

Das könnte Sie auch interessieren...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

%d Bloggern gefällt das: