Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am Samstag, dem 15.07.2016, wurde die Feuerwehr Vörden um 4 Uhr unter dem Einsatzstichwort „VU eingeklemmte Person“ alarmiert.

Auf der Landstraße Vörden in Richtung Damme war ca. 1 km nach der Ortsausfahrt ein PKW aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und hatte dabei einen Baum frontal getroffen. Der schwer verletzte Fahrer war in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Durch den Rettungsdienst und Notarzt des MHD Damme wurde der Verletzte im Fahrzeug versorgt.

Die Kräfte der Feuerwehr mussten das Fahrzeug, welches sich in Schräglage auf den Baum geschoben hatte, stabilisieren um dann an einem Patienten eine schonende Rettung durchzuführen. Der Schwerverletzte wurde dann dem Krankenhaus Damme zugeführt.

Während dem gesamten Einsatz wurde die L846 komplett für den Verkehr gesperrt. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden in geschätzter Höhe von 8.000 Euro.

Im Einsatz waren:

  • Feuerwehr Vörden mit: Gerätewagen, Tanklöschfahrzeug, Löschgruppenfahrzeug und Einsatzleitwagen mit insgesamt 15 Einsatzkräften
  • Der Malteser Hilfsdienst mit Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug
  • Die Polizei Damme / Vechta mit zwei Streifenwagen

Das könnte Sie auch interessieren...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

%d Bloggern gefällt das: