Verkehrsunfall auf der A1

Am 30.06.05 wurde die Feuerwehr Vörden unter dem Einsatzstichwort „Verkehrsunfall eingeklemmte Person“ zu einem Unfall auf die BAB A1 gerufen. Ca. drei Kilometer vor der Abfahrt Bramsche war ein aus Mecklenburg kommender Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und ca. 100 Meter weiter in der Böschung zum stehen gekommen. Die ersten eintreffenden Einsatzkräfte konnten aber sofort Entwarnung geben die beiden Fahrer des LKW hatten den Unfall mit einem gehörigen Schrecken und kleineren Blessuren überstanden und erwarteten die Einsatzkräfte bereits. Bei dem Ausflug durch die Sträucher und Bäume wurde allerdings ein Dieseltank beschädigt der von der Feuerwehr abgedichtet werden musste. Die Feuerwehr konnte nach ca. zwei Stunden die Einsatzstelle verlassen. Die Bergung des in der Berme stehenden LKW dauert noch bis in den Vormittag. Im Einsatz waren, der MHD Rettungswagen aus Damme die Feuerwehr Vörden mit drei Fahrzeugen und 15 Mann Besatzung.

Das könnte Sie auch interessieren...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .