Brand einer landwirtschaftlichen Maschine

Die Feuerwehr Vörden wurde heute um ca. 14:50 Uhr zu einem Brand einer landwirtschaftlichen Maschine auf einem Stoppelfeld gerufen. Beim Strohpressen war die Presse in Brand geraten und hatte das lose Stroh auf dem Acker entzündet. Der Wind trieb das Feuer direkt auf einen großen Schweinestall zu der nur drei bis vier Meter von der Ackergrenze entfernt stand. Durch den Einsatz der Feuerwehr und zweier Landwirte mit Zugmaschinen und „Grubbern“ das Feuer eingrenzten konnte verhindert werden, dass sich das Feuer weder auf ein angrenzendes Getreidefeld noch auf den Stall übergriff. Nach etwa zwei Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken Der Schaden an den landwirtschaftlichen Geräten, Presse und Anhänger beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 10 – 12.000 €. Im Einsatz waren drei Fahrzeuge der FF Vörden mit 16 Mann Besatzung.

Das könnte Sie auch interessieren...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .