LKW verliert am Autohof größere Mengen Diesel

Am 10.04.07 rückte die FF Vörden um 23:20 Uhr zum ARAL Autohof an der BAB Anschlussstelle aus. Dort stand ein LKW der größere Mengen Diesel verlor. Ursache für die Leckage waren Reifenteile eines LKW-Reifens über die der LKW gefahren war und sich dabei die Kraftstoffleitungen beschädigt hatte. Die Feuerwehr konnte die Leckstellen abdichten und den ausgelaufen Kraftstoff abbinden. Der Tankinhalt wurde durch die Feuerwehr in einen Auffangbehälter umgepumpt, so dass ein Servicetechniker die Kraftstoffleitungen erneuern konnte. Anschließend wurde der Kraftstoff wieder in den Tank zurück gepumpt. Auch konnte der Verursacher des Schadens ermittelt werden, denn der LKW mit dem geplatzten Reifen hatte ebenfalls den Autohof in Hörsten angesteuert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .