Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am 17.11. wurde die Feuerwehr Vörden unter dem Einsatz Stichwort „ Verkehrsunfall eingeklemmte Person“ um ca. 23:50 Uhr alarmiert. Auf der L76 von Vörden in Richtung Campemoor war ein mit einer Person besetzter PKW aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße abgekommen und  mit einem Baum kollidiert, danach schleuderte das Fahrzeug über den Graben und blieb auf dem ca. 2m tiefer liegenden Acker stehen. Der Fahrer wurde schwer verletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr unter zur Hilfe nahme von schwerem Gerät aus dem Auto befreit werden. Die Versorgung und den Transport des Patienten ins Krankenhaus Damme übernahm der Notarzt und die Besatzung des MHD Rettungswagen aus Damme.

Der PKW wurde von einem Abschleppwagen mit Kran geborgen. An dem Fahrzeug entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 10.000 €

Nach dem die Fahrbahn gereinigt und alle Unfallspuren Weitgehends bereinigt waren könnten die Einsatzkräfte nach ca. 2,5 Std wieder einrücken.

Im Einsatz vor Ort waren:

  • Feuerwehr Vörden mit:  GW Gerätewagen, TLF Tanklöschfahrzeug, LF Löschgruppenfahrzeug und ELW Einsatzleitfahrzeug und 18 Einsatzkräften
  • MHD Damme RWT Rettungswagen und NEF Notarzteinsatzfahrzeug und 4 Einsatzkräften
  • Polizei mit einem Streifenwagen

Das könnte Sie auch interessieren...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .