Diesel läuft aus beschädigtem LKW Tank aus

Am 15. August mußte die Feuerwehr Vörden um 14:30 Uhr zu einer technische Hilfeleistung auf die BAB A1 in Richtung Bremen ausrücken.

An einem LKW war der Tank beschädigt worden und es lief Dieselkraftstoff aus. Es wurde durch die Feuerwehrkräfte sofort eine Auffangwanne angebracht, um den austretenden Kraftstoff aufzufangen. Der Tankinhalt beider Tanks wurde abgepumpt.

Die untere Wasserbehörden des Landkreise wurde zur Einsatzstelle gerufen, denn von dem sich im Tank befindlichem Kraftstoff von ca. 600 Liter waren bis zum Eintreffen der Feuerwehr ca. 200-300 Liter ausgelaufen und in die Berme geflossen. Es wurde angeordnet, dass der Boden an der Stelle ausgetauscht wird. Nach ca. zwei Stunden konnte die Feuerwehr die Einsatzstelle an die Autobahnmeisterei bzw. das Bergungsunternehmen übergeben und wieder einrücken.

Im Einsatz:

  • Tanklöschfahrzeug
  • Löschgruppenfahrzeug
  • Gerätewagen
  • Einsatzleitwagen
  • 19 Einsatzkräfte

Das könnte Sie auch interessieren...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .