Dachstuhlbrand

Um 23:53 wurde die FF Vörden erneut alarmiert. Dieses Mal zur Unterstützung der FF Neuenkirchen. Gemeldet war ein Dachstuhl Brand an der Straße „Im Blanken“. Das TLF der FF Vörden traf als erstes Fahrzeug an der Einsatzstelle ein. Das Feuer hatte zu diesem Zeitpunkt bereits den gesamten Dachstuhl des Wohngebäudes erfasst. Es befanden sich keine Personen mehr im Gebäude. Die Löscharbeiten konzentrierten sich darauf, möglichst den Bereich der Wohnungen im Erdgeschoss zu schützen. Weitere Unterstützung bekamen die Kameraden durch die Drehleiter und ein Tanklöschfahrzeug der FF Damme. Das benötigte Löschwasser musste über eine Entfernung von ca. 300m per Schlauchleitung zur Einsatzstelle geschafft werden. Nach etwa zwei Stunden konnten die drei Fahrzeuge und 15 Mann Besatzung der FF Vörden wieder abrücken. Die Nachlöscharbeiten der FF Neuenkirchen dauerten noch bis in die frühen Morgenstunden. Die geschätzte Schadenshöhe beträgt 150.000 bis 200.000 € zur Brandursachen können noch keine Aussagen getroffen werden.

Das könnte Sie auch interessieren...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .