Freiflächenbrand am Mammutsee

Zu einem Freiflächenbrand am Mammutsee wurde die Feuerwehr Vörden am 25.06. um ca. 20 Uhr gerufen.

Am See eingetroffen stellte man fest, dass auf einer Fläche von 5-10qm der total ausgetrocknete „Humusboden“ bis zu einer Tiefen von ca. 30-35 cm, unmittelbar am Seeufer, brannte. Es reichte das Tanklöschfahrzeug aus. Da Fische eigentlich nicht rauchen, ist zu vermuten, dass einer der Petrijünger seine Zigarette wohl nicht richtig ausgemacht hatte. Nach ca. einer Stunde konnten die Kräfte wieder einrücken.

Das könnte Sie auch interessieren...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .