Feuerwehr Vörden leistete technische Unterstützung für das Wasserwerk Vörden

Technische Unterstützung leistete die FF Vörden am Samstag, dem 09. Feb. für das Wasserwerk Vörden.

In Campemoor musste der Wasserbehälter routinemäßig gereinigt werden. Dazu musste der Behälter mit einem Fassungsvermögen von ca. 300 m3 komplett entleert werden.

Als am Samstagmorgen die Fachleute anrückten befanden sich noch ca. 50.000 bis 60.000 Liter Wasser im Behälter. Nach dem der Behälter vom Netz getrennt war konnten die Feuerwehrleute eine Tragkraftspritze einsetzen um den restlichen Inhalt zu entleeren. Nach ca. anderthalb Stunden war der Wasserstand bis auf wenige Zentimeter abgesengt so das das Reinigungsteam mit der Arbeit beginnen konnte. Die gesamten Arbeiten wurde unter Aufsicht des Gesundheitsamt Vechta durchgeführt.

Das könnte Sie auch interessieren...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .